Nordlichter Seminar 2018

Ein kleines Jubiläum war es schon, das 15. Nordlichter 2018!

Mit diesem Jubiläum brachten wir (Sifu Jürgen und ich) auch einige kleine Änderungen in das Seminar mit ein.
Erstmals gab es schicke Urkunden im Fight & Family Style, ebenso fand eine Diner im Mongolischen Restaurant in Bad Segeberg als Abendveranstaltung statt.
Inhaltlich setzten wir auf Bewährtes: Die Prüflinge für den 17.11.2018 wurden ausgiebig “gecheckt”, Formen, Waffenformen und Techniken wurden neu unterrichtet oder vertieft und die höher graduierten Schüler (Blau- & Braungurte) konnten sich mal wieder unter Ihresgleichen so richtig austoben – wo sonst haben wir annähernd so eine Dichte an hochgraduierten Farbgurten als auf Seminaren im DWKV.
Sihing Ole Berger und Sihing Sebastian Wied erläuterten in ihrem Reisebericht aus Hawaii die familiäre Verbindung zum Kajukendo und haben sich dort drüben sehr gut “verkauft” wie in verschiedenen Posts unter anderem vom GM Gary L. Forbach zu lesen war. Wir alle, die schon einmal im Mutterland des WHKD und Kajukenbo waren, konnten die emotionale Tiefe dieser Reise gut nachvollziehen. Wir gehen sogar soweit, allen unseren Schüler zu empfehlen, so eine Studieneise unbedingt in Ihrer Ausbildung einzuplanen.